Statement Diary
Mi, 26.06.2019, 12:45 Uhr

Das Projekt läuft seit 2016 gemeinsam mit einer Gruppe junger Frauen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und nun ein neues Leben in Wien aufbauen. Mittels künstlerischer Methoden werden Fragen des Ankommens erforscht, Stereotypen hinterfragt, ästhetisch verarbeitet und transformiert. Im Rahmen dieser Workshopreihe wird dieses Jahr die Gruppe ein Statement-Diary mit Einblicken in eigene Geschichten in Form von Texten, Zeichnungen und Fotografien erarbeiten.
Leitung: Natalia Hecht
Grafik: Eleni Palles 
Claudia Posekany, Wasan Alali

 

Ein Projekt der Brunnenpassage in Kooperation mit #Qualify for Hope und Produktionsschule bildung.bewegt Mädchen.

 

Gefördert von HIL-Foundation und BKA.

 Spielplan

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien