Lesung
Fr, 15.02.2019, 19:00 Uhr

An diesem Abend lesen die drei Autor*innen der edition exil Ljuba Arnautovic, Thomas Perle und Sahel Rustami im Rahmen des Projekts Living Realities. Changing Perceptions. Die edition exil versteht sich als Newcomer*innen-Verlag, der mit seinen Exil-Literaturpreisen, der Exil-Autor*innen-werkstatt und mit Erstveröffentlichungen vor allem junger Autor*innen, die aus einer anderen Sprache kommen und in deutscher Sprache schreiben, den Einstieg in den Literaturbetrieb ermöglicht.

Ljuba Arnautovic, geboren 1954 in Kursk (UDSSR), lebte in Moskau und München und seit 1987 in Wien. 2013 und 2014 Exil-Literaturpreis. 2018 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Im Verborgenen“ im Picus Verlag.

Thomas Perle, geboren 1987 in Oberwischau (Rumänien). 2013 Exil-Literaturpreis, legte 2018 mit „wir gingen weil alle gingen.“ in der edition exil sein viel beachtetes literarisches Debüt vor.

Sahel Rustami, geboren 1999 in Logar (Afghanistan), kam 2015 als unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter nach Österreich und lebt jetzt in Klosterneuburg. 2018 Jugendpreis der Exil-Literaturpreise. Sein prämierter Text „Berge“ wurde in der Anthologie „preistexte18“ der edition exil veröffentlicht.

Eine Kooperation der Brunnenpassage mit der edition exil.Eine Veranstaltung im Rahmen des EU-Creative Europe Projekts Living Realities. Changing Perceptions.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien