Trickfilmreihe im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - Online
Do, 26.11.2020, 10:00 Uhr

Do 26.11. bis Mo 7.12.2020, online und kostenlos

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Foto © "The Bigger Picture" / Daisy Jacobs
 

Unter dem Motto "Klappe auf!“ macht sich eine Kooperation von österreichischen Organisationen aus dem Frauen- und entwicklungspolitischen Bereich für ein gewaltfreies Leben aller Frauen und Mädchen stark. „Klappe auf!“ veranstaltet jährlich eine Aktion, die zum Thema Gewalt gegen Frauen sensibilisiert. Auch diesmal war ein Trickfilmabend in der Brunnenpassage geplant. Auf Grund der Covid-19-Maßnahmen geht die Aktion nun online.

Dieses Jahr haben wir sechs Trickfilme zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen im Kontext von „Care-Arbeit“ ausgewählt. Care-Arbeit bedeutet die unbezahlte oder oft schlecht bezahlte Arbeit für und mit Menschen, sei es in der Pflege, der Kinderbetreuung, Versorgung von Mitmenschen oder Reinigung. Wie Sorgearbeit getan wird, macht einen großen Unterschied und sollte nicht zu Ausbeutung, Krankheit oder gar zur Armut derer führen, die diese Arbeit tun.

***
Programm

Hier die ausgewählten Trickfilme, die ausschließlich von Frauen erarbeitet wurden. Zu jedem Film findet ihr auf trickywomen.at auch Reflexionsfragen, falls ihr die Filme mit anderen diskutieren wollt:

Klappe auf! Intro
(Claudia Dal-Bianco, ab 26.11. bis 7.12.2020)

The Bigger Picture
(Daisy Jacobs, UK 2014, 07’05) – Do. 26.11. (10:00) bis Sa. 28.11.2020 (10:00) – Die Geschichte zweier Brüder, die in der Betreuung ihrer alternden Mutter sehr unterschiedliche Rollen übernehmen. Oscar®-Nominierung 2015.

Tillväxtsjukan | Radicalized
(Klara Swantesson, SWE 2006, 8’00) – Sa. 28.11. (10:00) bis Mo. 30.11.2020 (10:00) – Nach 33 Jahren Arbeit als Lehrerin ist Ulla-Brit müde – Diagnose „Burnout“. Eine radikale Wende ist notwendig. 

La Plongeuse | The Diver
(Iulia Voitova, FRA 2018, 4’09) – Mo. 30.11. (10:00) bis Mi. 2.12.2020 (10:00) – Eine professionelle Turmspringerin unterbricht aus Erschöpfung ihr Trainingsprogramm oder rührt sich hier Widerstand? 

In Her Boots
(Kathrin Steinbacher, AT 2019, 6’02) – Mi. 2.12. (10:00) bis Sa. 5.12.2020 (10:00) – Hedi denkt und handelt nicht so logisch wie früher, das bedeutet aber nicht, dass sie nicht mehr selbständig unterwegs sein kann. (BAFTA-nominierter Film)

Freaks of Nurture
(Alexandra Lemay, CAN 2018, 6’28) – Sa. 5.12. (10:00) bis So. 6.12.2020 (10:00) – Alleinerziehende Mutter, Pflegemutter und Hundezüchterin – für alle da und doch bleibt jemand auf der Strecke.

Nadirah: Coal Woman
(Kate Jessop, UK 2019, 2’23, Negar Elodie Behzadi/writer/producer) Österreich-Premiere - So. 6.12. (10:00) bis Mo. 7.12.2020 (10:00) - In Tadschikistan gilt die Arbeit der Bergarbeiterinnen als „ayb“ - beschämend. Schlechte Rahmenbedingungen, von denen Nadirah sich aber nicht ihre Würde rauben lässt.

Die Filme werden auf
trickywomen.at abrufbar sein.

***

Unter dem Namen „Klappe auf!“ sind seit mehreren Jahren verschiedene frauenpolitisch aktive Organisationen miteinander vernetzt und organisieren jährlich in Kooperation mit Tricky Women/Tricky Realities eine gemeinsame Veranstaltung anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Aktuell sind dabei: Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) / Frauenhelpline 0800 222 555, Frauen*solidarität, Katholische Frauenbewegung Österreichs, LEFÖ, Miteinander Lernen, VIDC, WIDE und CARE.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien