Theaterprojekt
Do, 06.04.2017, 18:00 Uhr

Gibt es in unserer Gesellschaft die Möglichkeit der Veränderung? Und wenn ja, wie könnte sie aussehen?

Eine Vielzahl an Theaterinteressierten jeder Herkunft und unterschiedlichen Alters forscht seit Mitte März zwei Monate gemeinsam mit Regisseur Michael Pöllmann und Choreografin Romy Kolb in einem Theater- und Bewegungslabor. Gemeinsam werden die Protagonist_innen der antiken Erzählung der Odyssee als gegenwärtige Figuren neu entdeckt und die Handlung durch philosophische Fragestellungen reflektiert. Mit Hilfe des öffentlichen urbanen Raumes wird die Frage nach Selbstbestimmung in einer durchorganisierten Lebensrealität gestellt.

In wöchentlichen Proben wird ein gemeinsamer Performance-Flashmob entwickelt, darüber hinaus erarbeiten alle Teilnehmer_innen kleinere Szenen und Choreografien. Inspiriert von zeitgenössischem und urbanem Tanz, Bewegung, Sprache, Rap, Poetry Slam, Storytelling, Improvisation und Partnering.

Am 20. Mai werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit beim StrassenKunstFest der Brunnenpassage präsentiert. Ziel ist es, gemeinsam den öffentlichen Raum zu erobern!

Jeden Donnerstag, 18–21 Uhr

23. März bis 18. Mai.2017

Präsentation beim StrassenKunstFest der Brunnenpassage am Sa, 20.5.2017.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien