Aeham Ahmad - Klavierkonzert und Gespräch
So, 02.04.2017, 19:00 Uhr

Zu Gast ist der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad. 2014/2015 erlangte er internationale Bekanntheit durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk – als „Pianist in den Trümmern“ während des Bürgerkriegs in Syrien. Inzwischen lebt er im Exil in Deutschland. Im Gespräch mit der ORF-Journalistin und Autorin Nermin Ismail, wird Kunst als Friedenssymbol und Tool zur Ermächtigung verhandelt. Am Vortag findet die Book Release Party der Initiative Blickwinkel – Mut zur Perspektive mit einer Comicgeschichte zu Ahmads Leben statt. Die Veranstaltung findet auf Arabisch mit Übersetzung auf Deutsch statt.

Eine Impulsreihe der Brunnenpassage in Kooperation mit Arts Rights Justice, EU working group on human rights violations in the arts und UNESCO Österreich.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien