Der Mann, der Luft zum Frühstück aß
Do, 23.02.2017, 20:00 Uhr

In seinem einzigartigen Stil erzählt Radek Knapp von der unfreiwilligen Emigration des zwölf­jährigen Walerian von Polen nach Wien. Seine Schulkarriere ist kurz und endet mit seinem Hinauswurf. Er schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch und dringt in immer tiefere Schichten des Wiener Lebens vor. Dort stößt er auf wenig Sympathie für Menschen von jenseits der Grenze und lernt einiges über die Grenzen des guten Geschmacks und der Legalität.

 

Radek Knapp, in Warschau geboren, lebt als freier Schrift­steller in Wien. Seine Erzählung „Der Mann, der Luft zum Frühstück aß“ ist im Deuticke Verlag erschienen.

 Spielplan

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien