HÖLLENTRIP. Ka Hetz bis ans End!
So, 13.12.2015, 19:30 Uhr

Das Meer ist in Aufruhr. Die Reise über das Mittelmeer ist ein echter Höllentrip, wie das Anfangsbild in Aischylo´s Drama „Die Schutzflehenden“ zeigt. Das gilt für Flüchtlinge von heute wie für jene von vor mehr als 2500 Jahren. Auch in der Antike war die Überfahrt über das Mittelmeer nach Europa hochriskant. Ein echter Höllentrip eben. Die Künstler Alireza Daryanavard, Hamayun Mohammed Eisa und Javid Hakim spielen und erzählen keine rührseligen Geschichten über Flucht, Misstrauen und Homophobie, auch wenn sie davon persönlich betroffen sind. „Die Schutzflehenden“ wird als performative Textcollage schauspielerisch und tänzerisch dargestellt. Glasklar, anklagend, fordernd!

Am 13.12.2015 findet im Anschluss ein Publikumsgespräch statt. 
Die Aufführung ist mehrsprachig: deutsch, russisch, dari und farsi
Regie: Nika Sommeregger Mit: Alireza Daryanavard, Hamayun Mohammed Eisa, Javid Hakim und einem zehnstimmigen Frauenchor!

Eine Produktion von Theater ISKRA in Kooperation mit der Brunnenpassage. Das Projekt wurde unterstützt von Pfarrer Jesus Villalobos/ Pfarre Maria Namen.  

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien