Ausstellung
Do, 01.10.2015, 17:30 Uhr

Wenn es um muslimische Frauen mit Kopftuch geht, lassen Vorurteile und Klischees nicht lange auf sich warten. Die in Medien und Politik gängigen Bilder von kopftuchtragenden Musliminnen sind fremdbestimmt und stereotyp: unterdrückt, unmodisch, rückständig, ungebildet oder gar fremd und gefährlich. An diesem Abend werden Fotografien von Asma Aiad vorgestellt, die Musliminnen fernab von Klischees abbilden: nicht mit dem Blick einer Fremden, sondern aus der Perspektive einer Vertrauten. Somit wird den jungen Frauen die Möglichkeit gegeben, sich eines fremdbestimmten Diskurses zu ermächtigen, ihr Bild autonom und in all seiner Vielfalt selbst zu gestalten. 

Ein Kunstprojekt der Muslimischen Jugend Österreich

 

 

 Spielplan

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien