Theatervorstellung
Sa, 29.11.2014, 20:00 Uhr

Ein Theaterstück von jungen Flüchtlingen gemeinsam mit Schauspieler_innen, Tänzer_innen und Musiker_innen über Geschichten von Menschen, die unfreiwillig ihre Heimat verlassen mussten. In „Fremdenzimmer“ treffen Menschen aus verschiedenen Ländern aufeinander. Sie erzählen ihre Geschichten, wie sie nach Österreich gekommen sind.Was sind ihre Träume, ihre Ängste? Was bedeutet es für sie, in einem Land angekommen zu sein mit ungewisser Zukunft?

Idee, Konzept, Regie: Michael Alexander Pöllmann | Dramaturgie,Schreibwerkstatt: Flo Staffelmayr | Künstlerische Assistenz: Christine Beinl | Theaterpädagogik: Christina Rauchbauer | Ausstattung, Grafik: Amelie Loy | Musik: Theda Schifferdecker (Kollektiv Brunnhilde)| Darsteller_innen: Mahsa Ghafari, Ana Grigalashvili, Hamayun Mohammed Eisa, Gintas Jocius, Alireza Daryanavard, Salaheddine Najah

Eine werk89 Produktion unter der Schirmherrschaft der österreichischen UNESCO-Kommission. In Zusammenarbeit mit Ute Bock, PROSA - Projekt Schule für Alle, Brunnenpassage und Dschungel Wien.

 Spielplan

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien