Performance
So, 10.06.2018, 17:00 Uhr

Die wohl tragischste Liebesgeschichte der Welt: Orpheus und Eurydike ist Ausgangspunkt dieser theatralen Schiffsreise. Eine Gruppe von rund 20 Theaterbegeisterten erforschte um die Brunnenpassage in einem Theater- und Bewegungslabor die Geschichte vor allem aus der Perspektive Euridikes. In einem intensiven Prozess seit April wurde eine Performance entwickelt sowie Szenen und Choreografien erarbeitet – inspiriert von zeitgenössischem und urbanem Tanz, verschiedenen Sprachen, Rap, Storytelling und Improvisation. Das Publikum verfolgt die Performance über Kopfhörer. Salam Hawara wird nun an mehreren Terminen und an unterschiedlichen Open-Air-Plätzen in Wien der Öffentlichkeit präsentiert – Ziel ist es, den öffentlichen Raum zu erobern! 

Leitung: Romy Kolb (Choreographie), Michael Pöllmann (Regie & Objekte), Futurelove Sibanda (Gesang & Rhythmustraining)
Assistenz: Yasser Al-Aghbari
Mitwirkende: Bahareh Kefayati, Daniela Graf, Daniela Zahlner, Dominiko Potoplak, Gundi Soyka, Haidar Ali Mohammadi, Hossaini Amir, Lea Markovic, Lisa Berger, Maritina Theodorou, Mohamad Al Salm, Muslim Khan Safi, Nadja Gerner, Rosemarie Safi, Sadeg Halimi, Saeid Tehrani, Sahar Gholamy, Said Ahmad Seyar, Sara K. Olia

Treffpunkt jeweils eine halbe Stunde vor dem Anfang der Performance. Bitte einen Lichtbildausweis als Einsatz für die Kopfhörer mitbringen!

Eine Produktion der Brunnenpassage in Kooperation mit Basis.Kultur.Wien und Wiener Konzerthaus im Rahmen des EU Projektes Orfeo & Majnun. Kofinanziert durch Creative Europe Programm der Europäischen Union.

Aufführungen: 
Di 5.6. 19 Uhr, Bruno-Kreisky-Park, 1050 Wien  
Sa 9.6. 17 Uhr, Arne-Carlsson-Park, 1090 Wien 
So 10.6. 17 Uhr, Waldmüllerpark, 1100 Wien 
Sa 16.6. 18 Uhr und 20 Uhr, Yppenplatz im Rahmen vom StraßenKunstFest 
So 17.6. 17 Uhr, Lidlpark, 1170 Wien 

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien