Performanceprojekt
Mo, 23.04.2018, 17:30 Uhr

Nach dem großen Erfolg des Projekts Shalom Habibi im Vorjahr begeben sich die Choreographin Romy Kolb, Regisseur Michael Pöllmann und Sänger und Performer Futurelove Sibanda auch heuer auf eine theatralische Schiffsreise.
Gemeinsam mit vielen Theaterinteressierten sowie ihrem Schiff, der Argo, forschen sie in einem Theater- und Bewegungslabor über die wohl tragischste Liebesgeschichte der Welt: Orpheus und Eurydike.
In wöchentlichen Proben wird eine Performance  entwickelt, es werden kleinere Szenen und Choreografien erarbeitet - inspiriert von zeitgenössischem und urbanem Tanz, verschiedenen Sprachen, Rap, Storytelling und Improvisation.
Ziel ist es, gemeinsam den öffentlichen Raum zu erobern!
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mitzumachen! Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Proben seit 16. April 2018, jeden Montag 17.30-21.30 Uhr (außer 21. Mai) sowie am Wochenende 26. und 27. Mai. 

Eine regelmäßige Teilnahme ist Voraussetzung. 

Die Proben finden im nahe gelegenen Proberaum in der Hippgasse 29, 1160 Wien statt (ca. 10 Gehminuten).


Aufführungen am 5., 9., 10., 16. und 17. Juni

Eine Produktion der Brunnenpassage in Kooperation mit Basis.Kultur.Wien und Wiener Konzerthaus im Rahmen des EU Projektes Orfeo & Majnun. Kofinanziert durch Creative Europe Programm der Europäischen Union.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien