Lesung von Zohir Abu Saad
Sa, 27.01.2018, 19:30 Uhr

Zohir Abu Saad wurde 1987 in Syrien geboren und wuchs in einer Familie auf, in der Bildung und Wissenschaft einen sehr hohen Stellenwert hatten. Er studierte an der Literarischen Fakultät der Universität Damaskus, welche er mit Auszeichnung abschloss. Er wurde aufgrund seiner schriftstellerischen Tätigkeit, im Zuge derer er die Missstände in Syrien anprangerte, zweimal für die Dauer von insgesamt einem Jahr und acht Monaten inhaftiert. Er lebt nach seiner Flucht seit eineinhalb Jahren in Wien, begann wieder zu schreiben und publizierte 2017 elf Romane, in denen er die harte Realität in der arabischen Welt und insbesondere in Syrien behandelt.An diesem Abend wird er aus seinen Werken lesen und darüber hinaus musikalisch begleitet. Die Lesung findet in Arabischer und Deutscher Sprache statt. 
Arts, Rights & Justice ist eine Impulsreihe der Brunnenpassage in Kooperation mit Arts Rights Justice, EU working group on human rights violations in the arts und der Österreichischen UNESCO-Kommission. 

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

27.01.

Sa

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien