Gastspiel
So, 17.12.2017, 19:00 Uhr

Ukrainische und österreichische Jugendliche stehen an diesem Theaterabend gemeinsam auf der Bühne. Der ukrainische Regisseur des Theatre of Displaced People in Kiew Alik Sardarian, die Fotografin Anastasia Vlasova und der österreichische Pädagoge Georg Blaha haben in Wien im Verlauf einer Woche mit Schüler*innen einer Schule aus Nikolajewka im Osten der Ukraine und der Graphischen Schule Wien in Form von Theaterimprovisationen und persönlichen Geschichten ein Dokumentartheaterprojekt entwickelt.
Es werden in diesem Theaterprojekt Erfahrungen von ukrainischen Schüler*innen, die mit dem Krieg konfrontiert sind, sowie Schüler*innen in Wien mit Kriegserfahrungen aus u.a. Syrien verarbeitet. Die Schüler*innen sind Autoren*innen und Darsteller*innen ihrer eigens entwickelten Texte.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.

Im Rahmen des Projektes Ukraine. Schulen ohne Grenzen, das von Georg Blaha und Georg Genoux kuratiert wird.In Zusammenarbeit mit Democracy.doc. Gefördert von der Österreichischen Botschaft in Kiew und dem Österreichischen Bildungsministerium.

 Spielplan

Weitere Veranstaltungen:

17.12.

So

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien