SAR – Ararat Nachbarschaft
Fr, 23.06.2017, 19:00 Uhr

SAR handelt von zwei Freund_innen, die gemeinsam in der Istanbuler Nachbarschaft Kurtuluş mit der armenischen Kultur aufwachsen. Jahre später, in ihren 30er Jahren, treffen sie sich wieder, um mit Musik, Bewegung und dem Material Papier ihre Träume zu erforschen, Veränderung herauszufordern und Zukunftsfragen zu stellen. Eine riesige Papierfläche stellt den Prozess der Geschichtsschreibung dar, die der Tänzer Mihran Tomasyan im Laufe des Stücks zum Berg Ararat formt. Saro Usta begleitet diese Transformation mit seiner Musik. Das Stück formiert sich rund um das Missverstehen der Welt, der Menschheit, der Berge, der Erde und des Himmels.

Durch die Kontextualisierung bei Biotopia strandet die Performance im zweiten Wiener Gemeindebezirk, einem Ort, wo Lokalität und Geschichte aufeinandertreffen, wie in der fiktiven Nachbarschaft Ararat. Beiden Nachbarschaften sind geprägt von ihren Bewohner_innen, einer gesamt-gesellschaftlichen Minderheit, und der Kontinuität ihrer Verfolgungsgeschichte. Im Stück SAR wird nicht nur ein biblischer Mythos erzählt, sondern auch das Leben vor dem Hintergrund eines Genozids. 

In Kooperation mit CLUB Havera und Laura Unger.
Der Tänzer Mihran Tomasyan ist Mitbegründer der 'Çıplak Ayaklar Kumpanyası' (Barfuß-Kompanie). Seine Arbeiten beschäftigen sich inhaltlich unter vielen anderen Themen auch mit der armenischen Identität und regen zu Diskussionen an. Saro Usta ist Teil der Istanbuler Musikband Vomank (arm. andere, ein paar), die sich von traditioneller, armenischer Musik inspirieren lässt, diese aber mit alternativem Ansatz interpretieren. Laura Unger ist freischaffende Choreographin


Ein Gastspiel der Çıplak Ayaklar Kumpanjası und eine Kooperation mit Forum Biotopia / Tanz durch den Tag

 Spielplan

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in der Brunnenpassage ist kostenlos!


Share
Caritas Erzdi�zese Wien