StraßenKunstFest

Buntes Treiben am Brunnenmarkt! 

Das StraßenKunstFest findet seit Juni 2013 jährlich im Brunnenviertel um den Yppenplatz statt. Unterschiedliche Straßen Musik-Acts, Spiele und Akrobatik, Konzerte und Performances, Workshops, Zirkus und Tanz bilden ein vielfältiges Programm, das vom Nightshopping und einem Kunsthandwerkmarkt ergänzt wird. Das StraßenKunstFest wird in Kooperation mit den Kaufleuten des Brunnenviertels, dem Bezirk Ottakring, der GB*7/8/16, NONO, ::KUNST-PROJEKTE::, MA 59/Marktservice & Lebensmittelsicherheit und den Wiener Einkaufsstraßen, unter Mitwirkung von vielen Einzelpersonen und Initiativen verwirklicht und findet unter künstlerischer Leitung von Gordana Crnko / Brunnenpassage statt.

 

Nächstes StraßenKunstFest:

20.5.2017.

 

 

Produktion / Konzept / Schnitt / Kamera
Fesih Alpagu
Filmemacher
www.ffilmetc.com



Rückschau 2016

Sa, 21.05.2016 10-24 Uhr 

Das StraßenKunstFest in diesem Jahr fand mit dem Schwerpunkt Zirkus statt. Die Hauptbühne war auf dem Spielplatz zu finden. Das Fest startete um 10 Uhr mit dem Kunst Hand Werk Markt, Kunstprogramm fing um 13 Uhr an und dauerte bis nach Mitternacht. 

Mitwirkende:Circus Lufikus des Vereins JUVIVO.a5, Kinder der Superar-Chöre der Volkschulen Wichtelgasse und Gaulachergasse sowie des ELEMU-Chors der Volkschule Grubergasse unter Leitung von Rafael Neira Wolf, Passion Artists unter Leitung von Sabina Zapior und Stephen Ellery, Die Ungeraden (Tanja Kosanovic: Gitarre, Gesang; Martina Cizek: Saxe; Walter Aigner: Bass; Aleksandar Micic: Percussion; Muamer Budimlic: Accordeon), Susita Fink, Ulli Fuchs, Kaveri Agashe-Sageder, Martha Jarolim, Trickfilmprojekt Unerhört (Maxi Schramm, Maria Weber und Arian Jalaaefar), Zirkuswerkstatt, Parkbetreuung der Kinderfreunde, Circuskollektiv C3, Chega de Soro (Carina Auzinger: Klarinette, Tahereh Nourani-Mokaramdoust: Querflöte, Fabrice Desire: Gitarre), Maracatu Renascente, Monakultur, Puzzle People, (Martin Rothe: Gesang, Gitarre, Percussioni, Sanja Govorcin: Gesang, Piano, Patrick Huter: Drums, Julia Pflüglmeier: Posaune, Fabian David: Bass, Carina Heindl:Trompete), Chilifish (Friedrich Schnalzer: Mundart Lead-Vocals, Ukulele, Cajon, Tin Whistle, Hang; Michael Nix: Saxophone, Englische Lead-Vocals, Gitarre, Kaval; Manuel Komosny: Didgeridoo, Backing-Vocals; Christian Recklies: Human Beatbox, Maultrommel, Cajon, Backing-Vocals), Fábio Coutinho Altenburg, Studierende der Abteilung Tanz der MUK Privatuniversität Wien unter Leitung von Elena Luptak, Esther Balfe, Saskia Tindle, Nora Schnabl, Marijke Wagner und Jolantha Seyfried, Orchester des Musikzweiges des Gymnasiums Boerhaavegasse unter der Leitung von Peter Manhart, I Parea, Musik & Tanz aus Süditalien (Irene Coticchio: Stimme, Tamburello, Kastagnetten; Johannes Konecny: Gitarre; Alessandra Tirendi: Tanz) Tango Molino, SuperSoulMe, Cie. Willi Dorner, Fesih Alpagu, Duo Inverso, Caritas Wien: markt platz, Roma Verein Vida Pavlović, Barka, peu à peu! (Lucia Derndorfer: Stimme; Barry O‘Mahony: Gitarre), Marijan Raunikar, THE JamKat PROJECT(Sophie Kozeluh: Gesang; Oskar Kozeluh: Gitarre und Gesang), Trio Amarcord (Sara Mosetti: Geige; Federica Ragazzi: Fagott; Bruno Ciccaglione: Gitarre, Stimme), Billy & Johnny, Burning Börnie, Georg Baum, Halay City Marathon (Zeynep Alan, Natalie Ananda Assmann und Dilan Sengül, Karim Chajry & Maghreb Vibration Trio, MusikarbeiterInnenkapelle, Minimal Twango (Diego Collatti; Klavier; Algy Wu: Bandoneon; Kaoru Asayama: Geige; Ignacio Giovanetti: Gitarre; Damián Posse; Bass), u.a. 

Die Brunnenpassage beteiligte sich mit folgenden Programmpunkten:
Saturdance - Line Dance mit Juliett ZuzaKunstMobil – Die mobile Bühne der Brunnenpassage mit vielfältigem Programm.Dance Class Adults / Tanz die Toleranz – Choreographie Monica DelgadilloTanzkaraoke – Mittanzen zu DVD‘s Brunnenpassage Edition I + IIDJn Kollektiv Brunnhilde – DJn Line Brunnenchor – Leitung Ilker ÜlsezerA Wiener, halal! – Der mobile Halal-Würstelstand



Rückschau 2015

Sa, 13.06.2015 10-24 Uhr 

Dieses Jahr lag der Schwerpunkt des StrassenKunstFest am "Spiel". Sowohl ein Urban Gamedas sich über mehrere Stunden erstreckte und große Teile des Festes integrierte, wie auch eine Spielestrasse, ein extra bei diesem Fest für den Verkehr gesperrter Straßenabschnitt mit Spielgelegenheiten von Tischtennis bis Riesenmikado waren integriert. Ein spezieller Programmpunkt beim StraßenKunstFest 2015 war auch das Hosten des ersten European Musical Saw Festivals, das zum ersten Mal in dieser Form unter der Organisation von Andreas Fitzner die Größen der Kunstform „Singende Säge“ aus der ganzen Welt nach Wien brachte.

Mitwirkende: Verein Töchter der Kunst, Parkbetreuung der Kinderfreunde, Circuskollektiv C3, Chega de Soro (Carina Auzinger: Klarinette, Tahereh Nourani-Mokaramdoust: Querflöte, Fabrice Desire: Gitarre), Aerdung (Lucia Karning: Vocal, Susanne Mayr: Sax, Sophie Schollum: Flute, Jakob Mayr: Tromb, Jonathan Frick: Piano, Felipe Ramos: Bass, Christoph Schacherl: Perc, Andi Senn: Drums), Fii, EsRaP, Maracatu Renascente, VHS Ottakring, Kaveri Sageder & Philipp Sageder, Hamid Saeb: Gitarre, Puzzle People, (Martin Rothe: Gesang, Gitarre, Percussioni, Sanja Govorcin: Gesang, Piano, Patrick Huter: Drums, Julia Pflüglmeier: Posaune, Fabian David: Bass, Carina Heindl:Trompete), Hans Tschiritsch, Fábio Coutinho Altenburg, Kid Pex, Studierende des Studiengangs Zeitgenössischer und Klassischer Tanz an der Konservatorium Wien Privatuniversität, I Parea, Luis Widmoser & Karin Cheng, Tango Molino, SuperSoulMe, Cie. Willi Dorner, street game conspiracy, Fesih Alpagu, Caritas Wien: markt platz, EMSF (Jean-Claude Welche, Tomomi Kamiya, Akiko Hirasaki, David Stützel, Martina Gasser, Andreas Fitzner, Nikos Giousef, Ken Bainbridge, Linda Moure, Ey Pacha, Gisela O‘Grady-Pfeiffer, Tom Fink, Gladys Hulot, Thomas Tschernich, Teija Liikamaa, Alexis Faucomprez, Kidung Kelana, Christine Walterscheid, Peitro Festa, Caroline Watsham, Andrea Serrapiglio, Cynthia Webster, Emanuele Manolo Cedrone, Alexis Faucomprez), Fruit & Flower (Eva Kaos: Gesang, Sixtease: Gitarre, Ilverin: Bass, Goti: Percussion), Frauen in Weiß / Leitung: Ivana Ferencova, Roma Verein Vida Pavlović, Ornamentrauschen (Schayhan Kashemi: Santur, David Schweighart: Santur, John Doe: Santur, Stefan Fraunberger: Konzept / Santur), Florian Nitsch und Fariba Mosleh,Jazzkovsky, imPrOP (Leitung: Helene Griesslehner, Sängerinnen: Maria Hruschka, María Verónica Pereira , Suzie Lebrun, Nicole Neumayr, Xenia Gschnitzer), Musikkapelle Söchau / Leitung Antonio Lizarraga, Peña Flamenca La Granaina-Wien, Barka (Sebastian Slameczka: Klavier, Lucas Grottenthaler: Gitarre, Harald Hofstätter: Schlagzeug, Emanuel Kopf: Gitarre, Adama Dicko: N‘Goni, u.a.

Die Brunnenpassage beteiligte sich mit folgenden Programmpunkten:
Saturdance Spezial – Zeitgenössischer Tanz mit dem Studiengang Bühnentanz des Konservatoriums Wien Kunstmobil – die mobile Bühne der Brunnenpassage mit buntem Programm Auftritt Dance Class Adults / Tanz die Toleranz – Choreographie Alessandra Tirendi DJn Kollektiv Brunnhilde - DJn Line Brunnenchor – Leitung Ilker Ülsezer Text in Szene – kurze szenische Lesungen aus den Gewinnertexten des Schreibwettbewerbs Tanzkaraoke



Rückschau 2014: 

 

Sa, 14.06.2014 10-24 Uhr

Das besondere Augenmerk lag dieses Jahr am Tanz: unterschiedliche Tanzgruppen (u.a. ATIB/türkisch-islamischer Verein und Busovača/kroatischer Sport- und Kulturverein, oder zB. Studierende des Studiengangs Zeitgenössischer und Klassischer Tanz an der Konservatorium Wien Privatuniversität) traten auf, dabei wurden unterschiedliche Tanzstile vorgestellt. Außerdem konnte man zB. Tango, griechische Tänze, bosnisches Kolo, Flamenco, türkische Tänze aber auch urbane Tanzstile ausprobieren, verschiedene Tanzworkshops fanden statt.

Mitwirkende:
Verein Töchter der Kunst, Parkbetreuung der Kinderfreunde, Circuskollektiv C3, Soundtrack eines Sommertages (Carina Auzinger: Klarinette, Tahereh Nourani-Mokaramdoust: Querflöte, Fabrice Desire: Gitarre), Aerdung ( Lucia Karning: Vocal, Susanne Mayr: Sax, Sophie Schollum: Flute, Jakob Mayr: Tromb, Jonathan Frick: Piano, Felipe Ramos: Bass, Christoph Schacherl: Perc, Andi Senn: Drums), Fii, EsRaP, Maracatu Renascente, VHS Ottakring, JUVIVO/Circus Luftikus, superar Musikgruppe, Kaveri Sageder & Group, Wind & Fire (Hamid Saeb: Gitarre, Maziyar Vafaei: Cajon, Mohammad Khodadadi: Nej), Puzzle People, (Martin Rothe: Gesang, Gitarre, Percussioni, Sanja Govorcin: Gesang, Piano, Patrick Huter: Drums, Julia Pflüglmeier: Posaune, Fabian David: Bass, Carina Heindl:Trompete), Vila Madalena (Nikola Zaric: Akkordeon, Franz Oberthaler: Klarinette), RONJA* & Pavel Shalman Duett (RONJA*: Gesang, Tanz & Drama, Pavel Shalman: Violine mit Loops), Future and the Lovers (Future Love, Gitarren: Dieter Siebenhütter, Tobias Eichhorn), Hans Tschiritsch, Pfao!, Manuel Wagner, Der Schwarm (Leitung Paula Barembuem), Fábio Coutinho Altenburg, tRIO, Das Institut für Sprachkunst der Angewandte, Kid Pex, Duo Schlader-Oslansky, Studierende des Studiengangs Zeitgenössischer und Klassischer Tanz an der Konservatorium Wien Privatuniversität, Ali Reza Daryanavar, Georg Baum, DanceJam featuring VHS 17, I Parea, Academia Flamenca Wien, BO3 & friends, Luis Widmoser & Karin Cheng, Tango Molino, SuperSoulMe, Alokesh Chandra, Haider Khan, Cie. Willi Dorner, Café Olga Sanchéz, street game conspiracy, Fesih Alpagu, [dunkelbunt], u.a.

Die Brunnenpassage beteiligte sich mit folgenden Programmpunkten:
Brunnenchor Umzug durch die Brunnengasse mit anschließendem Konzert auf der Piazzetta. Saturdance "Afro-haitianischer Tanz" mit Karin LaBel und Livemusik wetterbedingt in der Brunnenpassage. Das KunstMobil der Brunnenpassage mit vielfältigem Musik- und Tanzprogramm sowie DJane Kollektiv Brunnhilde. Die Bühne Saigon-Box mit DJane Kollektiv Brunnhilde und Gästen


Galerie 2014



Rückschau 2013

Sa, 15.06.2013, 10-24 Uhr

Am 15.6.2013 fand das StraßenKunstFest am Brunnenmarkt zum ersten Mal statt. Das Hauptaugenmerk lag hier auf Straßenmusik und Instrumentenbau, über den Tag verteilt wurden viele verschiedene Acts sowie Formate zum Mitmachen geboten.
Mitwirkende: 
Verein Töchter der Kunst, Initiative Kinder machen Druck, Kulturkuppel, Parkbetreuung der Kinderfreunde, Senegaleska (Baboulaye Sissoko: Kora, Vocals, Cheik Ndao: Bass, Karim Thiam: Percussion, Martina Cizek: Saxophon, Stephan Brodsky: Marimbaphon), Circuskollektiv reALICE, Balkan Elite Orchestra (Accordeon: Niko Zaric, Guitar: Aca Jankovic, Double Bass: Jovan Torbica, Singer: Denis Alijevic), Soundtrack eines Sommertages (Wagner Felipe Dos Santos: Gitarre, Mona Matbou-Riahi: Klarinette, Tahereh Nourani-Mokaram-Doust: Querflöte), Animisma (Max Bogner und Réka Kutas), Aerdung ( Lucia Karning: Vocal, Susanne Mayr: Sax, Sophie Schollum: Flute, Jakob Mayr: Tromb, Jonathan Frick: Piano, Felipe Ramos: Bass, Christoph Schacherl: Perc, Andi Senn: Drums), Chilifish, Werkelmann Norbert Schermann, Stefan Fraunberger, Albin Paulus, The Belly Swing Orchestra, Tom Strasser, Fii, EsRaP, Sophie & Oskar Kozeluh, Maracatu Renascente, Uli Scherer und Wolfgang Puschnig, VHS Ottakring, Taiwan Chor in Wien, JUVIVO/Circus Luftikus, superar Musikgruppe, Kaveri Sageder & Group, La Masutra, Moša Šišic & The Gipsy Express, Richard Bruzek, Rio Mäuerle, Arzoo Maidanwa,lTomate Van Monte, Goxilla, wiener brut, Armin Spitzer, Nina Lombardini Charly Haberfellner, Andrea Kozuchova, Tanja Eckhart, Greta Frühwirth, Heidi Koubek, Elisabeth Mayer,Jeanette Möseler, Barbara Oswald, Tom Venning, Bogdan Pascu und andere.

Die Brunnenpassage beteiligte sich mit folgenden Programmpunkten:
Brunnenchor Umzug durch die Brunnengasse mit anschließendem Konzert auf der Piazzetta. Saturdance "Afro-kolumbianischer Tanz" mit Lina Maria Venegas auf der Piazzetta. Klangpassage Open House mit Hans Tschiritsch. Das KunstMobil der Brunnenpassage mit Beatbox-Workshop sowie DJane Kollektiv Brunnhilde. Die Bühne Saigon-Box mit DJane Kollektiv Brunnhilde und Gästen

 

 

Galerie 2013

Caritas Erzdi�zese Wien