Viertel Kilometer

Eine künstlerische Kartographie
9.3. bis 26.3.2011

Einfach alle! 
           
In dem Zeitraum vom 9.3. bis 26.3.2011 zog die Brunnenpassage einen 250 m Radius um den Yppenplatz und versuchte, einfach alle dort lebenden Menschen zur Teilnahme an verschiedenen Kunstprojekten zu begeistern. Beim Projekt "One Song" wirkten 500 Menschen an einer Komposition und einem Musikvideo mit. Die Schweizer Performancekünstler Andreas Liebmann und Marcel Schwald versuchten, in diesen nur knapp drei Wochen mit Hilfe von Menschen im Aktionsradius alle im Viertel gesprochenen Sprachen zu lernen. In diesem Rahmen gab es fast täglich einstündige Crashkurse, bei denen alle Interessierten die Sprachen des Viertels lernen konnten. Jeden Donnerstag gab es im Rahmen des Projektes "Zeit.Geschichten" Geschichtenspaziergänge durch das Viertel, bei denen Menschen einem kleinen Publikum ein unvergessliches Erlebnis berichteten. Als Zentrum aller Aktivitäten entstand in der Brunnenpassage ein Modell vom Viertel Kilometer. Alle BewohnerInnen waren eingeladen, ihre Häuser nachzubauen. Alle Aktivitäten waren im Modell wiederzufinden und die Modellhäuser beherbergten Ton- und Bilddokumente.
Alle Kunstprojekte hatten gemeinsam, dass ein Einstieg im Projektzeitraum und eine Teilnahme auf unterschiedlichem Niveau jederzeit möglich war. So wurden z.B. beim Projekt "One Song" nicht nur Profi- oder Laien-MusikerInnen beteiligt, sondern auch Menschen, die sich selbst für völlig unmusikalisch hielten, aber einen einzelnen Ton oder ein Geräusch (z.B. Händeklatschen) beisteuern konnten. Im Studio wurde daraus dann ein großes Ganzes.

Vielfalt als Potential
Die Brunnenpassage hat seit ihrem Bestehen einen regen Zulauf auch von Menschen weit über die Bezirksgrenzen hinaus erlebt. Mit der Aktion "Viertel Kilometer" wurde besonders die direkte Nachbarschaft angesprochen. Die aufsuchende Kontaktaufnahme ist stets eine wichtige Arbeitsweise der Brunnenpassage und prägte auch diese Aktion. Natürlich gilt wie immer unabhängig vom Wohnort: Wer den Weg in die Brunnenpassage findet, ist herzlich willkommen.
Ziel aller Kunstprojekte der Brunnenpassage ist die vorhandene Vielfalt an Menschen, Hintergründen und Talenten als Reichtum zu begreifen und Teilhabe an Kunst und Kultur allen Menschen zu ermöglichen.
Im Zuge des Projektes "Viertel Kilometer" wurden Geschichten, Erinnerungen, Träume, Sehnsüchte, Visionen und das Lebensgefühl eines Viertels und seiner BewohnerInnen in einer großen künstlerischen Kartographie festgehalten und transformiert.

 

 

Caritas Erzdi�zese Wien