Open Call: Fassade

>>English Version

Die Brunnenpassage feiert 10 Jahre. Zu diesem Anlass sollen die Fassaden der Brunnenpassage und angrenzende Außenwände neu gestaltet werden. 

In der ehemaligen Markthalle am Wiener Brunnenmarkt findet seit 2007 „Kunst für Alle“ statt. Der ArtSocialSpace Brunnenpassage ist Labor und Praxisort transkultureller und partizipativer Kunstprozesse. Mit interdisziplinärem Programm in den Genres Tanz, Musik und  Theater  werden in jährlich über 400 Veranstaltungen mehr als 25.000 Besucher_innen erreicht. Viele Produktionen finden in Kooperation mit etablierten Kulturinstitutionen statt. Künstler ische Qualität bei gleichzeitig niederschwelligem und nichtkommerziellem Zugang werden verbunden, um neuen kollektiven postmigrantischen Raum in der Stadt zu schaffen. Ein selbst bestimmtes Zusammenleben in der Nachbar_innenschaft, abseits von klassischen Zuschreibungen, soll ermöglicht werden. Der Gebäudekomplex, gelegen am längsten ständigen Straßenmarkt Europas, besteht aus einer 230m² Halle mit gläsernen Außen wänden und barrierefreien Zugängen und Nebenräumen.

Die Fassaden sollen konzeptuell das Grundrecht auf Kunst, Transdiziplinarität, Mehrsprachigkeit, sowie die gesellschaftliche Wirkung von Kunst, Zusammenleben und Zukunftsvisionen thematisieren.

Teilnahmebedingungen:
Lokale und internationale Künstler_innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Architektur, Urban Art u.a. sind eingeladen, sich zu bewerben. Eine Unterkunft in Wien kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Das eingereichte künstlerische Konzept für die Fassadengestaltung soll selbstständig umgesetzt werden. Das Budget für das ausgewählte Konzept beträgt 5.000€ und beinhaltet die Materialkosten und das Umsetzungshonorar. Technische Unterstützung bei der Umsetzung ist möglich. Das ausgewählte Konzept soll im Zeitraum 15. Juli bis 30. August 2017 realisiert werden. Das Projekt wird medial begleitet. 

Jury: 
Die Entscheidung findet in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit der Nachbar_innenschaft und dem Team der Brunnenpassage statt. Die Jury behält sich vor, gemeinsam mit der/dem Künstler_in das vorgelegte Konzept weiterzuentwickeln. Das Juryergebnis wird Ende Juni veröffentlicht. Die Jurybesetzung wird demnächst bekanntgegeben.

Abgabe: 
Bei der Einreichung müssen  folgende Kriterien erfüllt werden: 
•  Konzept Fassadengestaltung (max. 3.000 Zeichen)
•  Beschreibung der Umsetzung (max. 2.000 Zeichen)
•  Zeitlicher Ablaufplan für die Umsetzung
• Budgetübersicht
•  Visualisierung in Form von Ideen skizzen, Zeichnungen, Bildern (max. 5 MB) 
•  Biografie bei Einzelkünstler_innen bzw. Beschreibung Künster_innenkollektiv

Technische Information:
>>Aufriss hier zum Herunterladen

 

Open Call:

>>Open call Fassade Deutsch



Einsendeschluss: 29.05.2017 

info(at)brunnenpassage.at 
Betreff: Open Call Fassade – Transkultur findet Stadt 
Die Teilnahme ist ausschließlich online möglich. 
Die Einreichung kann in allen Sprachen abgegeben werden. 
www.brunnenpassage.at

 

 

Caritas Erzdi�zese Wien